Skip to main content

PLAÇA MAJOR

Plaça Major

DAS NERVENZENTRUM VON POLLENÇA

Im 19. Jahrhundert gebaut, um der Bevölkerung größere Räume zur Verfügung zu stellen, nimmt diese Plaza die Pfarrkirche auf, die der Schutzpatronin von Pollença gewidmet ist und den verschiedenen beliebten Traditionen dient.

Dieser Platz wurde zwischen 1854 und 1857 gebaut, um einen neuen Treffpunkt für die Menschen aus Pollença zu bieten, denn durch das Bevölkerungswachstum wurde die Plaça Vella, die bis dahin als sozialer Treffpunkt von Pollença diente, bald zu klein.

Im Laufe der Zeit waren verschiedene Reformen der Plaza Mayor notwendig, sowohl am Bodenbelag als auch dem städtischen Mobiliar, während die ursprünglichen Maße aus dem 19. Jahrhundert jedoch beibehalten wurden. Die letzten Sanierungen wurden im Jahr 1999 vorgenommen. Die Pfarrkirche de la Mare de Déu dels Àngels, deren Grundstein im 13. Jahrhundert gelegt wurde und die Sie auf dieser Plaza besichtigen können, war Zeugin all dieser Veränderungen.

Als Treffpunkt schlechthin finden auf der Plaça Mayor neben dem Dorfmarkt jeden Sonntag eine Vielzahl von Feierlichkeiten statt, darunter die traditionellen Tänze von Els Cavallets während der Feierlichkeiten zu San Sebastián am 20. Januar oder Els Cossiers, ein Tanz, der seit dem Mittelalter stattfindet und am 2. August im Rahmen der Fiestas der Schuzpatronin getanzt wird, von denen man annimmt, dass die Pollenser mit diesen die Gottheiten der Landwirtschaft verehrten.